Ch.elexis.core.ui.feature.feature.group

Aus Elexis-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Version: 3.1.0
Kategorie:
Beschreibung:
Voraussetzungen: Elexis 3.0
Betriebssystem: Windows, Mac, Linux
Lizenz:

Installation / Deinstallation

ToDo

Datenbank Verbindung

Konfiguration

ToDo

Benutzer, Rollen und Rechte

Nicht jede Funktion in Elexis sollen von jedem durchführbar sein, sowohl aus Gründen der Sicherheit vor unerlaubtem Zugang als auch Schutz vor unabsichtlichen Aktionen. Elexis implementiert ein Rollen-basiertes Rechtesystem, dessen Verwendung hier erklärt wird. Zuerst müssen jedoch die Grundbegriffe definiert werden:

  • Anwender Eine Person die in Elexis registriert ist und mit Elexis arbeiten kann. Diese Person kann sich jedoch nur an Elexis anmelden, wenn ein Benutzer für sie existiert.
  • Rolle Spezifische Funktion einer Person im Unternehmen. Einer Rolle werden die Rechte zugeordnet die sie zum Ausführen Ihrer Rollen-Funktion benötigt.
  • Benutzer Die Verbindung von einem Anwender mit mehreren Rollen, kann sich am System anmelden. Es können für einen Anwender mehrere Benutzer existieren, wenn dieser bspw. mit unterschiedlichen Rollen tätig sein will.
  • Recht Die Erlaubnis eine Aktion bzw. Funktion in Elexis auszuführen.

Konfiguration

Die Konfiguration ist unterteilt in die Einstellungsseiten Benutzerverwaltung und Rollen und Rechte. Die Benutzerverwaltung erstellt und konfiguriert Benutzer und weißt Ihnen Rollen zu, die Rollenverwaltung definiert welche Rechte für eine Rolle erlaubt sind.

Benutzerverwaltung
Benutzerverwaltung
  1. Benutzer-Auswahlliste Hier wird der zu bearbeitende Benutzer ausgewählt. Benutzer in roter Farbe sind als verantwortliche Ärzte definiert. Ein Rufezeichen bedeutet das der Benutzer als Administrator definiert wurde.
  2. Kontaktzuordnung Jedem Benutzer muss für eine gültige Anmeldung ein Kontakt zugewiesen werden. Es können bspw. mehrere Benutzer für einen Kontakt existieren um sich mit unterschiedlichen Rechten anzumelden.
  3. Benutzername Der Benutzername für die Anmeldung, darf sich nicht mit einem anderen Benutzernamen überschneiden.
  4. Definition als Administrator Hier kann der Benutzer als Administrator definiert werden. ACHTUNG: Administratoren haben ALLE Rechte, das bedeutet, es erfolgt keine Rechte-Prüfung, sie erhalten standardmässig die Erlaubnis alles durchzuführen. Administrator-Anmeldungen sollten keinesfalls für die tägliche Arbeit verwendet werden.
  5. Benutzer-Sperre Das setzen dieses Flags deaktiviert die Anmeldung des Benutzers in Elexis.
  6. Passwort ändern Nach dem Setzen des neuen Passwortes in den beiden linken Text-Feldern (zwei mal zur Verifikation) ändert das Drücken dieses Buttons das für den Benutzer gespeicherte Passwort.
  7. Definition als verantwortl. Arzt (Mandant) Hier wird ein Benutzer bzw. Anwender als verantwortl. Arzt (früher Mandant) definiert. Andere Benutzer können im Auftrag dieses verantwortl. Arztes tätig sein. Hier kann auch eine spezifische Farbe für den verantwortl. Arzt gesetzt werden.
  8. Zuordnung Rechnungssteller Die Zuweisung des Kontaktes unter wessen Namen die Rechnungslegung erfolgen soll. Meist ident mit dem verantwortl. Arzt, bei größeren Gruppenpraxen kann dies jedoch bspw. der Kontakt der Organisation sein.
  9. Tätigkeitszuweisung Im Namen wessen verantwortl. Arztes kann der Benutzer Leistungen verbuchen? Hier ausgewählte verantwortl. Ärzte werden in der oberen Leiste zur auswahl geboten.
  10. Rollenzuordnung Hier erfolgt die Zuteilung von Rollen zu einem Benutzer. Die Rechte eines Benutzers summieren sich aus der Summe der Rechte die pro ausgewählte Rolle gestattet sind.

ACHTUNG Per Standard existiert eine Administrator-Konto mit Benutzernamen Administrator und Password administrator - ändern Sie dieses Passwort sobald als möglich, und setzen Sie ein sicheres Passwort. TODO Popup-Menü Benutzer anlegen, Benutzer löschen

Rollen und Rechte

Nach der Auswahl der spezifischen Rolle im oberen Bereich (der Zusatz (S) kennzeichnet eine System-Rolle, diese kann nicht entfernt werden), kann eine lokale Übersetzung dieser Rolle im mittleren Feld angegeben werden (bspw. User -> Benutzer). Rechte werden der ausgewählten Rolle über die Baum-Struktur im unteren Fenster zugeteilt. Ein Elter-Recht definiert hierbei die Vererbung an alle Kinder. In der linken Grafik bei (1) ist bspw. das Elter-Recht Daten ausgewählt. Die Markierung - für alle Kinder zeigt hierbei an, dass das Recht über einen Elter vererbt wird. Die Markierung - bei einem Elter zeigt jedoch dass ein Subset der ihn ihm definierten Rechte ausgewählt wurde. Das Beispiel auf der rechten Seite zeigt hier dass das Kind-Element Zugriff (rechts 2) im Unterbaum Administration (rechts 1) ausgewählt wurde. Rolleanwender.png Rolleexecarzt.png

Einführung

Perspektiven

Views

Funktionen

Textvorlagen Management

Definitionen

In der Textvorlagen Management View werden alle vorhandenen und vom System benötigten Vorlagen dargestellt. Textvorlagenmanagement.png

Typen von Textvorlagen

Es wird prinzipiell zwischen folgenden Typen von Vorlagen unterschieden:

  • Systemtemplate.pngSystemvorlage bezeichnet eine Vorlage welche zum vollumfänglichen Betrieb eine Plug-Ins in Verbindung mit einer Textausgabe notwendig ist. Systemvorlagen sollten für alle Mandanten zugänglich sein. Fehlende Systemvorlagen werden ausgegraut dargestellt und sind durch ein Ausrufezeichen.png gekennzeichnet.
  • Benutzervorlage (Mandant spezifische Vorlage) bezeichnet eine Vorlage welche nur für einen (in der Spalte Mandant) definieten Mandanten zugänglich ist. Dadurch kann z.B. eine Systemvorlage für einen einzelnen Mandanten speziell angepasst werden. Wird eine solche Vorlage während des Betriebs benötigt, wird bevorzugt die auf den angemeldeten Mandanten spezialisierte Vorlage verwendet. (Siehe Screenshot -> für dz würde die Benutzervorlage und nicht die Rezept Systemvorlage verwendet werden).
  • Formatvorlage eine Vorlage die zu einem beliebigen Zweck dient, jedoch von Elexis nicht zwingend benötigt wird.

Funktionen

Suchen

Um nach einer bestimmten Vorlage, Beschreibung, Typ oder Mandanten zu suchen, tippen Sie den Suchtext einfach in das dafür vorgesehene Suchfeld.

Vorlage öffnen

Öffnet die selektierte Vorlage in der Briefe View

Mandant Vorlage erstellen

Über dieses Menü wird die ausgewählte, bestehende Vorlage kopiert und dem aktuell angemoldenen Mandanten zugewiesen. Danach kann die Vorlage geöffnet und an die Bedürfnisse des Mandanten angepasst werden.

Importieren (der selektierten Vorlage)

Eine Vorlage kann hiermit vom Dateisystem importiert werden und wird direkt der in der Tabelle ausgewählten Vorlage zugewiesen.

Exportieren

Ermöglicht den Export der gewählten Vorlage.

Löschen

Die ausgewählte Vorlage wird gelöscht.

Beliebige Vorlage(n) importieren

Über dieses View-Menü können auch mehrere Vorlagen auf einmal importiert werden.

Als Systemvorlage setzen

Entspricht bei dieser Art des Imports eine Vorlage einer Systemvorlage erscheint dieser Dialog. Importassystemplate.png Dieser Dialog ermöglicht es Ihnen eine passende Vorlage (Abgleich findet über Namen statt) direkt als Systemvorlage zu definieren.

Namenskonflikt

Besteht bereits eine Vorlage welche den selben Namen hat als die zu importierende erscheint nachfolgender Dialog. Conflictstrategiedialog.png Wählen Sie in diesem Falle die gewünschte Aktion und fahren Sie fort.

ev andere Untertitel

ToDo =