At.medevit.medelexis.vat ch.feature.feature.group

Aus Elexis-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medelexis logo klein.jpg
Version: 3.0
Kategorie: Finanzen
Beschreibung: Unterstützt Verrechnung der MWSt für Leistungen und Artikel in der Schweiz.
Author: Thomas Huster <huster@medevit.at>
Letzte Bearbeitung: 17. Juni 2014
Voraussetzungen: Elexis 3.0
Betriebssystem: Windows, Mac, Linux
Lizenz: Eclipse Public License (EPL)

Elexis MWSt. Schweiz

Anforderungen

Diese Plug-In benötigt Elexis in Version >=2.1.6.

Installation

Die Installation des Plug-Ins selbst erfolgt mittels des Konfigurators, es müssen keinerlei spezielle Massnahmen ergriffen werden.

Konfiguration

Die Konfigurationsseite zu dem Plug-In finden Sie unter Datei > Einstellungen > Abrechnungssysteme > MWST Einstellungen.

At.medevit.medelexis.vat ch:Preferences.png

Mandant spezifische MWSt Einstellungen

Die Auswahlbox enthält alle konfigurierten Mandanten welche auch Rechnungssteller sind. Zu dem ausgewählten Mandanten kann dann eingestellt werden ob dieser MWSt pflichtig ist. Falls der Mandant MWSt pflichtig ist, muss ausserdem sein MWSt Nummer konfiguriert werden.

Globale MWSt Einstellungen

Hier können die verschiedenen MWSt Sätze konfiguriert werden. Voreingestellt sind die aktuell in der Schweiz gültigen Sätze für normal und reduziert MWSt pflichtige Leistungen und Artikel. Ausserdem kann ein Standard MWSt Satz festgelet werden welcher verwendet wird wenn zu der Leistung oder dem Artikel keine Information zur MWSt in Elexis vorhanden ist.

Grundlegende Bedienung

Für verrechnete Leistungen und Artikel wird von Elexis wenn Information zur MWSt vorhanden ist ein MWSt Satz vorgeschlagen.

  • Tarmed Leistungen werden grundsätzlich als Pflichtleistung, und somit ohne MWSt verrechnet.
  • Medikamente werden wenn sie als Medikament anerkannt sind mit dem reduzierten Satz, und sonst mit dem normalen MWSt Satz verrechnet. Diese Information ist für IGM Datensätze bereits vorhanden.

Verrechnung

Der MWSt Satz für eine verrechnete Leistungen oder Artikel kann über den Menupunkt MWST ändern verändert werden.

Verrechnung.png

Wenn der Mandant bzw. Rechnungssteller der die Verrechnung durchführt als MWSt pflichtig konfiguriert ist, wird der MWSt Betrag in dem angezeigten Preis mit eingerechnet. Ansonsten wird die Information trotzdem angezeigt und kann zur Auswertung verwendet werden.

Eigene Leistungen und Artikel

Wenn Sie eigene Leistungen definieren oder ändern kann dabei angegeben werden ob diese als Heilbehandlung anerkannt ist. Somit wird dann bei der Verrechnung der Leistung, für nicht anerkannte die normale, und für anerkannte keine MWSt vorgeschlagen.

Eigenleistung.png

Wenn Sie eigene Artikel definieren oder ändern kann auch hier angegeben werden ob dieser als Medikament anerkannt ist. Somit wird dann bei der Verrechnung des Artikel, für nicht anerkannte die normale, und für anerkannte die reduzierte MWSt vorgeschlagen.

Eigenartikel.png

Rechnungsdruck

Bie MWSt. wird bisher von folgenden Ausgabesystemen unterstützt.

  • Tarmed-Drucker
  • Privatrechnung

Die MWSt wird auf der Rechnung nur aufgeführt wenn der Rechnungssteller als MWSt pflichtig konfiguriert wurde. Ansonsten werden alle Positionen ohne MWSt aufgeführt.